Die Kronzeugin: Eine Staatsbeamtin über ihre Flucht aus der Hölle der Lager und Chinas Griff nach der Weltherrschaft

€22,00
Größentabelle
€22,00

Jetzt vorbestellen. Auslieferung voraussichtlich ab 01.07.2020

»Die Welt muss erfahren, was in den Lagern vor sich geht und was die Partei wirklich plant«
 
Infolge einer Reihe von Anschlägen in Xinjiang 2014 errichtete die chinesische Regierung in den letzten Jahren dort ein riesiges Netz von Straflagern für ethnische Minderheiten, vorwiegend muslimische Uiguren und Kasachen. Beschönigend nennt Peking diese – trotz erdrückender Beweislage – weiterhin »Berufsbildungslager«, in denen sich alle »Schüler freiwillig« aufhielten.
 
Im Jahr 2017 gerät die kasachische Staatsbeamtin und Direktorin mehrerer Vorschulen Sayragul Sauytbay selbst in die Mühlen des chinesischen Unterdrückungsapparates. Nachdem ihr kasachischer Mann mit beiden Kindern das Land verlassen hat, wird sie mehrmals verhört und schließlich in ein Umerziehungslager gesteckt, wo sie ihren Mitgefangenen von morgens bis abends die chinesische Sprache, Kultur und Politik beibringen muss. Dabei erhält sie Zugang zu geheimsten Informationen, die Pekings langfristige Pläne offenlegen, die Demokratien zu unterhöhlen und zu unterwerfen. Die Bedingungen sind unmenschlich: Gehirnwäsche, Folter und Vergewaltigung, dazu erzwungene Einnahme von Medikamenten, die die Inhaftierten apathisch macht oder vergiftet. Jede Nacht müssen sie stundenlang mit erhobenen Händen an einer Wand stehen und ihre »Sünden« bekennen. Überraschend kommt Sayragul Sauytbay 2018 wieder frei, soll aber kurz darauf als Gefangene ins Lager, deshalb flieht sie nach Kasachstan.
 
Obwohl Peking mit allen Mitteln versucht, die Entflohene zurückzuholen, und sie bis heute vom chinesischen Geheimdienst bedroht wird, sieht sie es als ihre Aufgabe an, der Welt Zeugnis abzulegen von den chinesischen Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Und sie will die Welt warnen vor der Politik Pekings, das mit »Softpower« wie beim »Seidenstraßenprojekt« großzügige Kredite vergibt, andere Länder in Abhängigkeit bringt und langfristig die Unterwerfung der freien Welt anstrebt. Modell steht dabei Xinjiang – der größte Überwachungsstaat, den die Welt je gesehen hat, in dem Faschismus und Tyrannei regieren.
 
»Sayragul Sauytbay hat mutig Details über die Internierungslager berichtet und ermutigt unablässig andere Inhaftierte und ihre Familienangehörigen, sich zu melden und ihre Geschichte der Welt zu erzählen.« Mike Pompeo, Außenminister der USA
 
• Sayragul Sauytbays Einsatz für Menschenrechte wurde 2020 mit dem International Women of Courage Award gewürdigt

 
»Die wichtigste Zeitzeugin über die Straflager in China«
Ulrich Delius, Direktor der Gesellschaft für bedrohte Völker
 
Sayraguls Sauytbays Geschichte zeigt das Schicksal von Uiguren und Kasachen in China, die seit 2017 willkürlich in Straflagern festgehalten werden, um sie politisch umzuerziehen. Sie sollen ihre Identität und ihren muslimischen Glauben aufgeben. Schätzungsweise drei Millionen Alte, Frauen und Kinder sind in diesem größten Gulag unserer Zeit interniert. Kritische Stimmen werden unterdrückt, auch im Ausland. Die Volksrepublik China versucht, ihren politischen und wirtschaftlichen Einfluss mit allen Mitteln bis nach Afrika und Europa auszudehnen – eine der größten Herausforderungen für die westlichen Demokratien.
 
Die undurchsichtige Politik der KPCh mündet aber nicht nur in eine Katastrophe wie in Xinjiang, sondern spiegelt sich auch in der Informationspolitik über das Corona-Virus wider, das wie SARS und die Vogelgrippe in China seinen Ursprung nahm. »Dieses Virus wird sich zurückziehen«, meint Sauytbay, »aber das faschistische ›Gedankenvirus ‹ aus China wird sich weiter auf der ganzen Welt verbreiten, wenn wir nicht endlich gegensteuern und den Menschenrechten mehr Bedeutung beimessen als den ökonomischen Interessen …« 

  • Gebundene Ausgabe: 352 Seiten
  • Verlag: Europa Verlag (22. Juni 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3958903304
  • ISBN-13: 978-3958903302
  • Größe und/oder Gewicht: 14,6 x 3,5 x 22,1 cm

Die Kronzeugin: Eine Staatsbeamtin über ihre Flucht aus der Hölle der Lager und Chinas Griff nach der Weltherrschaft
Sie haben erfolgreich abonniert!
ico-collapse
Kürzlich angesehen
ic-cross-line-top
Top
ic-expand
ic-cross-line-top